Stand 18.09.23


Am 08.10.23 findet bei uns die „28. ADAC Geländefahrt Burg“ statt. Da es im letzten Jahr so gut angenommen wurde, befindet sich das Fahrerlager wieder auf dem Reiterhof Gotzel im Madeler Weg 10 in 39291 Pietzpuhl (GPS-Daten: 52.212368, 11.853565).
Anmelden könnt ihr euch über RaceSystem

https://www.racesystem.org/de/racesystem/schwarzes_brett/28_ADAC_Gelaendefahrt_Burg


Stand 18.04.23

Talentierte Nachwuchsfahrer zu Gast beim MSC Burg

Am 15.04.2023 fand beim MSC Burg die erste Kinder- und Jugendveranstaltung des Jahres statt.

Der Verein war sehr erfreut gleich zwei Rennserien austragen zu dürfen – zum einen den Norddeutschen ADAC Enduro Jugendcup und auch den ADAC Kids-Cup Berlin-Brandenburg.

Insgesamt gingen 33 Kinder und Jugendliche in den Klassen 50ccm, 65ccm, 85ccm und 125ccm an den Start, davon drei der vereinseigenen Nachwuchstalente.

Die Brüder Malte und Mika Bernhardt vertraten den MSC in der 50 bzw. 65ccm Klasse und Leni Issler ging bei den 85ern an den Start.

In den Tagen und Wochen vorher waren alle sehr bemüht, für die Kinder eine abwechslungsreiche Strecke zu präparieren, jedoch hatte das Aprilwetter andere Pläne. Durch anhaltenden Regen verwandelte sich die 3,8 km lange Etappe in eine tiefe, schlammige Herausforderung. Große Anerkennung gilt hier allen Fahrern und Fahrerinnen, von denen sich selbst die Kleinsten nicht haben abschrecken lassen und tolle Rundenzeiten gefahren sind. Für die Jüngsten (50/65ccm) ging es dreimal auf die Etappe und in die Sonderprüfung, wohingegen die älteren Starter (85/125ccm) ganze fünf Runden absolvieren mussten.

Unsere MSC-Nachwuchstalente haben insgesamt beeindruckende Leistungen gezeigt, sodass Malte sich in der 50er-Klasse in beiden Wertungsläufen ganz oben auf dem Treppchen positionieren konnte. Mika fuhr in der norddeutschen Serie auf Platz 1 und musste sich in der Berlin-Brandenburg-Serie nur Lou Wohlhaupt geschlagen geben. Leni erreichte gegen die starke Konkurrenz in der 85er-Klasse einen tollen 4. und 6. Platz.

Ebenfalls besonders erfreulich, dass alle Startenden ohne Zwischenfälle oder schweren Stürze das Rennen beenden konnten. An dieser Stelle ein Dankeschön an das DRK Jerichower Land, die die medizinische Absicherung des Rennens gewährleistet haben.

Weiterhin einen Riesendank an alle Eltern, Helfer und Vereinsmitglieder, die in ihrer Freizeit helfen, so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Eine große Freude für alle Starter waren sicherlich die gespendeten Eimer mit Pflegemitteln, die freundlicherweise von TMX-24 Tillmanns Moto X für jeden Fahrer zur Verfügung gestellt wurden. Nach dem Rennen war das bestimmt besonders nötig.

Auch gilt unser Dank den anderen Sponsoren Rowe Motoroil, kfzteile24.de, Renault Autohaus Schmidt GmbH aus Genthin, Tobias Steinhorst von der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe und dem ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, die uns ebenfalls mit Sachpreisen und finanziellen Mitteln unterstützt haben, um den Kids so ein Erlebnis bieten zu können.

Podienplätze:

Norddeutscher Enduro-Cup

50ccm

1. Malte Bernhardt

2. Paul Ziechner

3. Mex Harder

65ccm

1. Mika Bernhardt

2. Bosse Hansen

3. Matti Janne Hänel

85ccm

1. Gabriel Meier

2. Kimberly Nadge

3. Joel Kurts

125ccm

1. Henry Strauss

2. Felix Strauss

3. Fabio Schiffner

Berlin-Brandenburg

50ccm

1. Malte Bernhardt

2. Paul Ziechner

3. Mex Harder

65ccm

1. Lou Wohlhaupt

2. Mika Bernhardt

3. Bosse Hansen

85ccm B

1. Sarah Winnige

2. Luis Dürrenfeld

3. Kimberly Nadge

85ccm A

1. Gabriel Meier

2. Fritz Damerau

125 ccm

1. Henry Strauss

2. Felix Strauss

3. Fabio Schiffner

Stand 02.04.23

Mit dem Pedelec elektrisch unterstützt durchs Jerichower Land

Am ersten Aprilwochenende zog es uns nach Laatzen. Eingeladen vom ADAC besuchten wir einen Lehrgang für Pedelecs, welcher in Kooperation mit dem Bund deutscher Radfahrer durchgeführt wurde.
Die elektrifizierten Fahrräder sind zwar mittlerweile im Alltag vieler Menschen angekommen, jedoch wird oft unterschätzt welche Anforderungen ein Pedelec an den Fahrer stellt. Und hier haben wir die Gelegenheit ergriffen und ließen uns zum Pedelec-Instruktor ausbilden. In dem zweitägigen Lehrgang konnten wir viel Wissen erwerben, welches dabei hilft sicher unterwegs zu sein. Egal ob allein oder auch in einer Gruppe. Aber auch was beim Kauf zu beachten ist, wie geht man richtig mit seinem Pedelec um und vieles mehr.
Mit den neuen Kenntnissen beabsichtigen wir selber Unterweisungen zum richtigen Umgang mit den Rädern abzuhalten, aber auch mal Radtouren rund um Burg zu organisieren bzw. auch zu begleiten.

Für Fragen dazu stehen wir euch gerne zur Verfügung.

ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt Motorsport

Stand 21.03.23

Hallo Freunde des Endurosports,

mit etwas Verzögerung haben wir heute die Nennung zu unserem Jugendenduro freigeschaltet.
Über RaceSystem.org könnt ihr eure Kids für das Rennen nennen. Dies gilt für den NAEJC und den KidsCup Berlin-Brandenburg. Bitte hier darauf achten die richtige Serie zu wählen.

Die Serienausschreibungen sind auf folgenden Seiten zu finden.

www.naejc.de

www.motorsport-bbr.de/meisterschaften/motorradsport/enduro

@ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt Motorsport
@ADAC Berlin-Brandenburg

Vorab schon ein Dankeschön an @TMX Tillmanns Moto X, welcher uns bei dem Event unterstützen möchte. Lasst euch überraschen.

Für die Zeitnahme ist zusätzlich zum Nenngeld eine Leihgebühr in Höhe von 10€ zu entrichten.


Stand 01.03.23

Am 15. April veranstalten wir wieder ein Jugendenduro auf unserer Strecke. Die Planungen dazu laufen aktuell auf Hochtouren. Diesmal haben wir die Besonderheit, dass wir sowohl den Norddeutschen ADAC Enduro Jugend Cup, als auch den ADAC Enduro Kidscup Berlin-Brandenburg ausrichten. Alle Kids zwischen 6 und 16 sind herzlich eingeladen in den Klassen 50, 65, 85A, 85B und 125 ccm an den Start zu gehen.

Weitere Infos folgen in Kürze hier und auf RaceSystem.org. Dort wird auch die Nennung möglich sein.

Vorab auch schon mal folgender Hinweis für die 50ccm Motorräder. Gemäß DMSB Reglement und Ausschreibung ist ein Kettenschutz vorgeschrieben.

Die Serienausschreibungen ist auf folgenden Seiten zu finden.

www.naejc.de

www.motorsport-bbr.de/meisterschaften/motorradsport/enduro

Am 01./02.10.22 ist es wieder so weit – die 27. Int. ADAC-Geländefahrt Burg findet bei uns statt. Dieses Mal mit einem neuen Fahrerlager auf dem Reiterhof Gotzel im Wadler Weg 10 in 39291 Pietzpuhl (GPS-Daten: 52.212368, 11.853565). Nennschluss ist am 17.09.22.

Alle Infos zur Int. Deutschen Enduro Meisterschaft in Burg findet ihr unter: https://www.enduro-dm.de/index.php?id=208

Termine

  • 12.02. + 13.02.22 KEIN ÖFFENTLICHES TRAINING
  • 12.03.22 Jahreshauptversammlung
  • 09.04. + 10.04.22 Lehrgang Kinder-/Jugendenduro beim MSC Burg
  • 23.04.22 Clubveranstaltung
  • 14.05.22 SAE-Lauf
  • 26.05.22 Clubveranstaltung
  • 04.06. + 05.06.22 KEIN ÖFFENTLICHES TRAINING
  • 18.06.22 Clubveranstaltung
  • 24.09.22 Jugend-Enduro + DT Cup
  • 01.10. + 02.10.22 Deutsche Enduro Meisterschaft

Am vergangenen Samstag, den 23.10.2021, haben wir zusammen mit dem MSC Lippe-West und dem ADAC Ostwestfalen-Lippe zum ersten Mal einen Lauf des norddeutschen ADAC Enduro Jugend Cup ausgerichtet. Gestartet wurde in zwei Gruppen. Am Vormittag sind die Klassen 50ccm und 65ccm gestartet und am Nachmittag folgten die 85er und 125er Fahrer. Wie bei einem Enduro üblich, hatten alle Jungs und Mädels eine Etappe und eine Sonderprüfung zu absolvieren und je nach Klasse mussten 8 bis 12 Runden in 90 bzw. 120 Minuten gefahren werden.

Besonders stolz sind wir auf unsere drei Starter des MSC Burg. Für alle drei war es der erste Start bei einem Enduro, welches sie super gemeistert haben.
Malte Bernhardt erkämpfte in der Klasse 50ccm, trotz einem Fauxpas, den Platz 4, Mika Bernhardt hat unter den 65ern den Platz 5 einfahren können und in der am stärksten besetzten Klasse 125ccm, hat Stephan Zeitz nach 12 anstrengenden Runden einen tollen Platz 6 erreicht. Alle drei haben gezeigt, das sie das Potential haben im kommenden Jahr auch auf dem Podium zu stehen. Wir sind jedenfalls schon gespannt darauf.

Für uns als MSC Burg können wir ein extrem positives Fazit aus der Veranstaltung ziehen. Für den Tag haben wir ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten, was uns mit Stolz erfüllt. Wenn man bedenkt, dass erst vor vier Wochen feststand, dass wir diesen Lauf zum Jugendenduro ausrichten werden, haben wir in der kurzen Zeit ein super Rennen auf die Beine stellen können. Ein riesen Dank gilt daher auch dem MSC Lippe-West und dem ADAC Ostwestfalen-Lippe, die sich so kurzfristig dazu entschlossen haben, dieses Event gemeinsam mit uns auszurichten. Ohne die großartige Unterstützung wäre das ganze so nicht möglich gewesen. Ebenfalls gilt ein großes Dankeschön allen aus dem Verein und dem Umfeld, die uns unterstützt haben.

Für uns steht jedenfalls schon jetzt fest, dass dies nicht unser letztes Jugendenduro war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>